1. Dezember 2017

Weihnachtsbrioche

Das Rezept habe ich neulich in einer meiner Lieblingszeitschriften endeckt. Die Abwandlung des klassischen Brioche passt sehr gut in die Vorweihnachtszeit.
Besonders lecker schmeckt´s mit guter Butter bestrichen.
Die gebrannten Mandeln, die in den Teig eingeknetet werden, kann man leicht selbst herstellen. Pro 100g Mandeln 4 EL Zucker in der Pfanne karamelisieren lassen, Mandeln und 1 TL Zimt dazu gegeben. Auf dem Feuer rühren bis die Mandeln sich mit der Zucker-Zimtmasse überzogen haben. Auf ein Backpapier geben und abkühlen lassen. Wichtig, die Mandeln vorher gut mit einem Küchenhandtuch abreiben.

Für den guten Geschmack ist Citronat, Orangeat und Ingwer aus dem Feinkostladen unerlässlich, das ist zwar etwas teurer, das Ergebnis dafür aber umso besser.








Kommentare:

  1. Wow, was für gestochen scharfe Bilder. Macht richtig Spaß diesen Blog durchzuwühlen

    AntwortenLöschen
  2. Kann ich 100% Empfehlen, sehr lecker !! Dankee

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder, sieht lecker aus !

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an
Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.